Wie funktionieren Investmentfonds?

Die Grundidee von Investmentfonds ist klar und einleuchtend: viele Einzelne tun sich zusammen, um gemeinsam mehr zu erreichen. Ein Investmentfonds ist so etwas wie ein großer Topf, an dem sich zahlreiche Anleger beteiligen, indem sie Anteile erwerben. Die Beteiligung kann sehr klein sein (Sparraten in Fondssparplänen beginnen bei 25 €) oder auch groß, vier- bis fünfstellige Beträge sind keine Seltenheit.

Dadurch, dass sich sehr viele beteiligen, können im Fondstopf insgesamt hohe Beträge zusammenkommen („Fondsvolumen oder -vermögen“). Ein Volumen von etwa 10 Mio. € sollte es mindestens sein; manche Fonds erreichen ein Milliardenvolumen.

Jeder Fonds hat eine ganz individuelle Anlagestrategie. Der Fondsmanager als Anlageexperte der Fondsgesellschaft verwaltet das Fondsvermögen entsprechend. Dabei ist er täglich aktiv, bleibt am Ball und reagiert sofort auf aktuelle Ereignisse.

Zurück zur Homepage: http://casiusfinanz.de/investmentfonds.html
This entry was posted in Allgemein, Wissen. Bookmark the permalink.

Comments are closed.